Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Vereins der Gartenfreunde Wuhlheide/Lichtenberg e.V.. Wir möchten Ihnen als Besucher den Weg zu uns zeigen, Ihnen unsere Kleingartenanlage und ihre Besonderheiten vorstellen und über uns und das Vereinsleben berichten.

Unsere Kleingartenanlage wird westlich von der Köpenicker Allee und östlich gelegenen Biesenhorster Sand begrenzt. Nördlich endet sie am Stieglitzweg, südlich am Kurzen Weg.

Sie erreichen das Vereinsgelände mit der Schnellbahn am besten über den S-Bahnhof Wuhlheide, indem Sie der Rudolf- Rühl-Allee folgen und in den Kiesweg rechts einbiegen und dann links in die Wiesenstraße gehen bis sie endet, dann überkreuzen Sie den Feldweg und Sie kommen bald zu der Vereinsparzelle „Am Sandberg 22“.
Motorisiert fahren Sie bitte langsam und rücksichtsvoll, höchstens bis 10 Kilometer pro Stunde, denn die Verkehrsflächen sind ohne Belag und wasserdurchlässig angelegt und dienen nur dem Anliegerverkehr.

 

 WildschweinplageWildschweine

Unsere Anlage grenzt an das Naturschutzgebiet „Biesenhorster Sand" und wird auch regelmäßig durch viele Spaziergänger genutzt wird.
Des Weiteren sind Kindergartengruppen in unserer Anlage unterwegs und der öffentliche Spielplatz wird durch unsere Mitglieder und deren Kinder und die Kindergartengruppen aktiv genutzt.

Seit dem Winter haben wir in unserer Anlage immer wieder Besuche von Wildschweinen. Teilweise wurden die Gärten schon vielfach besucht und jeweils enorme Schäden hinterlassen.

Am 13.6.2022, um 7.00 Uhr in der früh, wurde ein Gartenfreund beim Spaziergang mit seinem Hund in unserer Anlage auf dem Waldweg durch einen Keiler attackiert. Die Verletzungen des Hundes mußten tierärztlich versorgt werden. Er stand einer Rotte mit ca 6-7 Tieren gegenüber.

Daher hat sich der Vorstand nun bereits mehrfach auch an den Bezirksverband mit der Bitte um Unterstützung zur Lösung der Plage gewendet. Auch ein Stadtjäger wurde schon beauftragt. Leider bislang ohne nennenswerten Erfolg.

Somit möchten wir alle um Aufmerksamkeit bitten. Haltet die Augen und Ohren offen. Die Wildschweine sind zu jeder Tageszeit unterwegs.
Kontrolliert bitte alle Abgrenzungen auf potentielle Schwachstellen, um es den Wildschweinen.so schwer wie möglich zu machen, durch die Gärten zu spazieren.

Montag, 5. Dezember 2022
von 18:00 - 20:00 Uhr
Vorstandssitzung
Montag, 9. Januar 2023
von 18:00 - 20:00 Uhr
Vorstandssitzung